Ideen und Konzepte

In den vergangenen acht Jahren sind in Deutschland rund 1.300 Genossenschaften gegründet worden. Mit neuen Genossenschaften werden Herausforderungen der heutigen Zeit gemeinsam angegangen. Die dezentrale Verbreitung erneuerbarer Energien, Qualitätssicherung in der Gesundheitsversorgung, die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit für Selbständige und Freiberufler, aber auch Aufgaben wie selbstbestimmtes Wohnen im Alter, energetische Sanierung von Wohnungsbeständen, kommunale Daseinsvorsorge oder ländliche Nahversorgung werden durch Genossenschaften wahrgenommen. Die Gründung einer Genossenschaft wird von den Genossenschaftsverbänden unterstützt.

Städte und Gemeinden

Naturerlebnisbad

Für Städte und Gemeinden bietet die Kooperation in Genossenschaften viele Möglichkeiten. So können Versorgungsunternehmen oder kulturelle und soziale Einrichtungen trotz der angespannten Haushaltslage vieler Kommunen erhalten werden. Durch ein breites Bündnis von Bürgern, Wirtschaft und Kommune werden beispielsweise Hallenbäder vor der Schließung bewahrt. Mit der Genossenschaft wird ein tragfähiges Nutzungskonzept umgesetzt, dass das Engagement der Bürger und Unternehmen sowie die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde ideal verbindet. Von dem Ergebnis profitiert die Kommune in zweifacher Hinsicht: Sie reduziert ihre Kosten und fördert weiterhin den lokalen Standort.

Porträts einiger Genossenschaften von Städten und Gemeinden finden Sie hier: