Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften

teaser.jpg

Die 860 beim Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V. organisierten Energiegenossenschaften leisten einen wichtigen Beitrag, die Akzeptanz und die Motivation für die Energiewende in breiten Teilen der Gesellschaft zu steigern. Über 180.000 Menschen engagieren sich in genossenschaftlichen Erneuerbare-Energien-Projekten, von der Energieproduktion und -versorgung, über den (Wärme-)Netzbetrieb bis hin zur Vermarktung.

Die Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften ist in Berlin zentraler Ansprechpartner für die Bundespolitik, aber auch für Behörden, Verbände und die Öffentlichkeit. Hauptaufgabe der Bundesgeschäftsstelle ist es, den Energiegenossenschaften eine Stimme in der bundespolitischen Debatte um die Energiewende zu geben.
 

Sie erreichen die Bundesgeschäftsstelle unter energie(at)dgrv.de.

Angebot der Agrokraft-Mitgliederverwaltungs-Software

Bad Neustadt a.d. Saale, 23. November 2015

Gerade für neu gegründete Genossenschaften stellen der Umgang mit der Mitgliederverwaltung und die damit verbundene Datensicherung eine Herausforderung dar. Die Agrokraft GmbH bietet daher ein Sonderangebot ihrer kostengünstigen Software an.

Das Mitgliederverwaltungsprogramm der Agrokraft ist eine webbasierte Plattform, auf die mehrere Nutzer zur selben Zeit von unterschiedlichen Orten zugreifen können. Möglich macht dies die Speicherung der Daten auf externen Servern, die aber alle in Deutschland stehen und somit dem deutschen Datenschutz unterliegen. Das Programm wird ständig weiterentwickelt, wobei die Vorschläge aus den Genossenschaften mit aufgenommen werden.
Für Mitglieder der genossenschaftlichen Regionalverbände gilt bis Ende 2016 folgendes Sonderangebot:

  •      30 % auf die einmaligen, beim Erwerb anfallenden Einrichtungskosten
  •      Ein Rabatt von 10 € auf die monatlich anfallenden Kosten bis zum 31.12.2017, danach steigen die monatlichen Kosten wieder um 10€.

Wenn sich innerhalb einer Region mehrere Genossenschaften zusammen finden, lässt sich mit einer gemeinsamen Schulung weiteres Geld sparen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit für einen Testzugang gibt es bei Herrn Andreas Bauer, andreas.bauer@agrokraft.de, Tel. 09771/6210-52.