Bürgerenergiegenossenschaft punktet mit Solarstrom

2. Februar 2021

Seit 2012 ist die „Bergische Bürgergenossenschaft eG“ für die lokale Energiewende aktiv, insbesondere mit der Installation von Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Dächern. Mittlerweile hat die von 110 Mitgliedern getragene Genossenschaft ihre sechste Anlage ans Stromnetz angeschlossen. Der „saubere“ Strom ist ein kleiner, aber wichtiger Beitrag für das große gesellschaftliche Gesamtprojekt Energiewende. Das hat auch das Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen bestätigt: Sie zeichneten die Genossenschaft als Sieger im Wettbewerb „Energiegenossenschaft der Zukunft NRW“ aus.

Mehr erfahren Sie hier.