„CHANCEN eG“ feiert fünfjähriges Jubiläum

5. Februar 2021

Vor fünf Jahren wurde die Bildungsgenossenschaft „CHANCEN eG“ gegründet. Mittlerweile hat die Genossenschaft die Studiengebühren von rund 1.000 Studenten finanziert. Seither arbeitete sie mit  35 Bildungspartnern zusammen. Das Grundprinzip der Finanzierung ist ein „Umgekehrter Generationenvertrag“ (UGV). Die Genossenschaft übernimmt zunächst die Studiengebühren. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn der ehemalige Studierende ein festes Einkommen hat, wird die Förderung zurückgezahlt. Die Rückzahlung wird hierbei einkommensabhängig gestaltet. Da die Studierenden zugleich auch Mitglied sind, haben sie auch eine Stimme in der Genossenschaft und können sich so zum Beispiel für eine gerechte Ausgestaltung des UGV einsetzen.

Auch international ist die CHANCEN eG tätig. In Ostafrika, wo Bildung für junge Menschen noch schwieriger zu finanzieren ist, hat eine Tochtergesellschaft bereits mit über 1.300 Studierenden einen UGV-Vertrag abgeschlossen.

Mehr erfahren Sie hier.