Dem Sportverein aufs Dach gestiegen

6. Januar 2019

Sportanlagen sind für die Gesundheit, das Vereinsleben und die Attraktivität von Kommunen wichtige Infrastruktureinrichtungen. Doch viele Sportstätten in Deutschland sind renovierungsbedürftig und leiden unter hohen Betriebskosten. Energiegenossenschaften bieten sich hier neue Betätigungsfelder. In Lüneburg haben der Sportverein MTV Treubund gemeinsam mit der Energiegenossenschaft „Zukunftsgenossen“ eG einen 10.000 Quadratmeter umfassenden Sportpark mit einer neuen Energieversorgung versehen. Herzstück sind eine Solarstromanlage auf dem Dach und ein Blockheizkraftwerk im Keller. Alle Hallen, Studios, das Schwimmbad sowie die sonstigen Räume des Sportparks Kreideberg können jetzt mit Wärme versorgt werden und es wird gleichzeitig Strom erzeugt. Die Energiegenossenschaft hat die Anlagen finanziert und ein Contractingmodell mit dem Sportverein abgeschlossen. In zehn Jahren gehen die Anlagen in den Besitz des Sportvereins über. Der Verein selber hätte sich die neue Energieversorgung nicht leisten können.

Mehr erfahren Sie hier

Link zur Seite der Genossenschaft