Wir sind „Ein Gewinn für Deutschland“

Die mehr als 7.500 Genossenschaften und genossenschaftlichen Unternehmen in Deutschland sind ein wichtiger Bestandteil der mittelständischen Wirtschaft. Sie wirtschaften mit langfristiger Perspektive, fördern ihre Mitglieder und sind in der Region verankert. Stabilität und Verantwortung zeichnen Genossenschaften aus.

Aus all diesen Gründen ist jede einzelne Genossenschaft „Ein Gewinn für Deutschland“. An dieser Stelle haben die Genossenschaften die Gelegenheit, der Öffentlichkeit zu präsentieren, was sie auszeichnet und sie zu einem ganz besonderen „Gewinn für Deutschland“ macht. 

Genossenschaft des Monats: Marktgemeinschaft Bodenseeobst eG

Ein halbes Jahrhundert gemeinsame Obstvermarktung - Die Marktgemeinschaft Bodenseeobst eG aus Friedrichshafen, kurz MaBo, kann auf 50 Jahre genossenschaftliche Obstvermarktung zurückblicken. In der Zeit wurden etwa 3,7 Millionen Tonnen Obst vermarktet und ein Umsatz von rund 1,6 Milliarden Euro erzielt.

Gemeinsame Vermarktung

Seit 1970 vertritt die MaBo die Interessen der Obsterzeuger aus der Bodenseeregion in Baden-Württemberg. Insgesamt sind rund 400 Obstbaubetriebe in der MaBo organisiert. Die MaBo vermarktet das Obst in einem sogenannte zweistufige Vermarktungsmodell. An die MaBo sind Vertragsvermarkter angeschlossen. Diese acht Obstgroßvermarkter kaufen das Obst. Anschließend übernehmen sie die Lagerung, das Sortieren und Verpacken sowie Vertrieb und Vermarktung zu den Einzelhändlern. Gerade die gemeinsame Vermarktung ist wichtig, um im hart umkämpften Obstmarkt überhaupt konkurrenzfähig zu sein.

Gemeinsamer Einkauf

Neben der gemeinschaftlichen Vermarktung nutzt die MaBo die Größenvorteile einer Erzeugerorganisation auch für den eigenen Einkauf. Ende der 1990er Jahre wurde der Bedarfsartikelhandel für die Mitglieder eingeführt. Die MaBo kauft für die Mitglieder etwa Obstbäume, Bewässerungssysteme oder auch Kleinartikel wie Stangen und Hagelnetze. Diese werden dann in einem eigenen Angebot den Mitgliedern verkauft. Durch diesen gemeinsamen Einkauf sparen die Mitglieder.

Bio-Produktion als neues Standbein

Bio-Produkte bieten den Erzeugern neue Vermarktungswege und einen nicht ganz so hohen Preisdruck. Um die Verarbeitung und Verpackung auch nach den strengen Kriterien der Bio-Zertifizierung zu ermöglichen, wurde mit der Ökobo GmbH eine zertifizierte Bio-Packstation umgesetzt. Bereits 13 Erzeuger sind auf Bio-Produktion umgestiegen.

Internetseite der Genossenschaft https://www.mg-bodenseeobst.de/