Genossenschaft für "Inselbrot-Laden"

21. Februar 2018

Im Xantener Stadtteil Wardt soll ein genossenschaftlicher Dorfladen gegründet werden. Für den nordrhein-westfälischen „Inselbrot“-Laden haben bereits rund 200 Einwohner das Interesse an einer Mitgliedschaft bekundet. Der Laden soll nicht nur dem Einkauf dienen, sondern vor allem auch ein Treffpunkt für die Wardter Bürger sein. Wer aktiv mitmachen möchte, muss mindestens einen Geschäftsanteil in Höhe von 50 Euro zeichnen. Für das Projekt sind insgesamt 80.000 Euro an Finanzierungsmitteln erforderlich. Eine großer finanzieller Vorteil ist durch die Mitgliedschaft nicht zu erwarten. Darum geht es den Initiatoren auch nicht. Schließlich soll die Lebensqualität im Ort gesteigert werden.

Hier lesen Sie mehr.