Genossenschaftliche Solarstromanlage auf Dach der Kläranlage

6. Dezember 2018

Bei der Suche nach geeigneten Flächen und Dächern lohnt sich für Energiegenossenschaften die Zusammenarbeit mit der Kommune. Den Kommunen bietet das genossenschaftliche Modell wiederum die Möglichkeit, die Bürger direkt an Anlagen zu beteiligen. Die Kläranlage Bremthal gehört dem Abwasserverband der hessischen Gemeinden Hattersheim, Kriftel, Hofheim, Kelkheim und Bad Soden. Auf das Dach gebracht wurden die Anlagen durch die Energiegenossenschaft Solarinvest Main-Taunus. Für die Anlage, welche einen Jahresertrag von etwa 88.000 Kilowattstunden hat, wurden insgesamt 100.000 Euro eingesammelt. Die Nachfrage zur Beteiligung war so groß, dass der Maximalbetrag gesenkt werden musste. Bei der Inbetriebnahme der Anlage war auch ein Vertreter des Abwasserverbandes dabei. Neben Solarstromanlagen bietet die Solarinvest Main-Taunus auch eine kostenlose LED-Umrüstung und einen regionalen Ökostromtarif an. Beim Stromtarif wird die Energiegenossenschaft durch den genossenschaftlichen Stromvermarkter Bürgerwerke unterstützt.

Da dieses und weitere Projekte zwischen den Kommunen und der Energiegenossenschaft so gut geklappt haben, sind nun auch noch weitere Projekte auf kommunalen Dächern geplant.

Mehr erfahren Sie hier

Link zur Seite der Genossenschaft