Genossenschaftliches Seniorenwohnprojekt "Dahoam" geht an den Start

2. August 2017

Gemeinsam mit der Kommune möchte die Genossenschaft für nachhaltiges Bauen und nachbarschaftliches Wohnen (NaBau) Regensburg eG in der Oberpfälzer Gemeinde Ursensollen das 50-Plus-Seniorenwohnprojekt "Dahoam" realisieren. Im Dorfzentrum sollen bis zum Jahr 2019 15 behindertengerechte Wohnungen von 57 bis 71 Quadratmetern Größe entstehen. So soll es älteren Bürgern ermöglicht werden, möglichst lange selbstbestimmt in ihrem gewohnten Umfeld zu leben.

Im Rahmen eines Wettbewerbs des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Forum Gemeinschaftliches Wohnen wurde das Projekt bereits mit 100 000 Euro gefördert. Zum Erwerb einer Wohnung ist eine Mitgliedschaft in der Genossenschaft erforderlich. Der Preis pro Quadratmeter genutzten Wohnraums beträgt 1200 Euro bei lebenslangem Wohnrecht. Die Anteile können auch vererbt oder wieder an die Genossenschaft verkauft werden. Die künftigen Nutzer können im jetzigen Stadium Wünsche für die Planung der Räume und des Umfelds zu äußern. Sie sollen aber auch miteinander den Gemeinschaftsraum als Café oder dergleichen betreiben und möglichst auch den vorgelagerten Garten bewirtschaften. Eine besondere Aufwertung erhält das Objekt zudem dadurch, dass das Rote Kreuz der Genossenschaft beitritt. Geplant ist ein Angebot von Tagespflege und ambulanten Pflegedienst durch die Außenstelle einer Sozialstation.

Hier lesen Sie mehr: