Genossenschaften weltweit

Weltweit gibt es 800 Millionen Genossenschaftsmitglieder in über 100 Ländern. Mehr als 100 Millionen Arbeitsplätze werden von Genossenschaften bereitgestellt. Kreditgenossenschaften, ländliche und gewerbliche Genossenschaften fördern in allen Regionen der Welt die gemeinsamen Interessen ihrer Mitglieder und leisten damit einen wertvollen Beitrag für die Regionen. Sie unterstützen die Wirtschaftskreisläufe vor Ort und sorgen für lokale Beschäftigung.

Genossenschaftsmitglieder weltweit

Weltweit sind große Teile der Bevölkerung Genossenschaftsmitglieder. Einige Beispiele

  • In Argentinien gibt es mehr als 17.941 Genossenschaften mit 9,1 Millionen Mitgliedern. 
  • In Belgien gab es im Jahr 2001 29.933 Genossenschaften. 
  • In Kanada ist jeder dritte Staatsbürger Mitglied einer Genossenschaft.  
  • In Kolumbien sind über 8 Prozent der Einwohner (mehr als 3,3 Millionen Menschen) Genossenschaftsmitglied.  
  • In Costa Rica sind über 10 % der Einwohner Mitglied einer Genossenschaft. 
  • In Finnland sind fast 1,5 Millionen Menschen Genossenschaftsmitglied. Das entspricht 62 % aller finnischen Haushalte. 
  • In Japan ist eine von 3 Familien Mitglied einer Genossenschaft. 
  • In Kenia ist jeder 5. Mitglied einer Genossenschaft (5,9 Millionen Menschen) und die Lebensgrundlage von 20 Millionen Kenianern hängt direkt oder indirekt von Genossenschaften ab.  
  • In Indien sind mehr als 239 Millionen Menschen Genossenschaftsmitglied.  
  • In Malaysia sind 5,5 Millionen Menschen oder 20 % der Bevölkerung Mitglied einer Genossenschaft. 
  • In Singapur ist jeder zweite Einwohner (1,6 Millionen Menschen) Genossenschaftsmitglied. 
  • In den USA ist ein Viertel der Bevölkerung Genossenschaftsmitglied.