Wir sind „Ein Gewinn für Deutschland“

Die mehr als 7.500 Genossenschaften und genossenschaftlichen Unternehmen in Deutschland sind ein wichtiger Bestandteil der mittelständischen Wirtschaft. Sie wirtschaften mit langfristiger Perspektive, fördern ihre Mitglieder und sind in der Region verankert. Stabilität und Verantwortung zeichnen Genossenschaften aus.

Aus all diesen Gründen ist jede einzelne Genossenschaft „Ein Gewinn für Deutschland“. An dieser Stelle haben die Genossenschaften die Gelegenheit, der Öffentlichkeit zu präsentieren, was sie auszeichnet und sie zu einem ganz besonderen „Gewinn für Deutschland“ macht. 

gesundekids eG, Bruchköbel

Fit fürs Leben

Als Kind gesund zu bleiben, ist eigentlich ganz einfach... Und trotzdem bleibt noch viel dafür zu tun!
Kinder, die sich richtig ernähren und viel bewegen, fühlen sich gut, aktiv und voller Energie. Sie sind gesünder, fröhlicher und ausgeglichener. Deshalb können sie sich auch besser konzentrieren und das Lernen fällt ihnen leichter. So haben sie die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Lebensweg. Doch leider essen und trinken immer mehr Kinder genau das Falsche und bewegen sich viel zu wenig.


 
Damit sich dies ändert, setzt sich die unabhängige Genossenschaft gesundekids eG aktiv für gesunde Ernährung und mehr Bewegung ein und bietet Hilfen – vorwiegend an Kitas, Schulen und in der Öffentlichkeit, durch Informationsveranstaltungen und Aktionen, mit vielen Tipps und praktischen Anleitungen.
 
Mit dem Projekt gesundekids wollen sich Rotary und die rotarische Gemeinschaft verstärkt für ein wichtiges gesellschaftliches Thema in ganz Deutschland einsetzen. Denn falsche Ernährung und Mangel an Bewegung im Kindes- und Jugendalter lassen Krankheiten und Folgekrankheiten entstehen, die Schäden für das spätere Leben verursachen.
 Bereits 2005/2006 wurde die Initiative gesundekids im Rotary Distrikt 1820 von einem Kardiologen ins Leben gerufen. Für die Ausweitung des Projekts auf ganz Deutschland wurde eine Rechtsform für die Service-Organisation gesucht, die weitgehend rotarischen Vorgaben und Vorstellungen entspricht.Die Rechtsform der „Genossenschaft“ bot sich dafür an, insbesondere da seit der Genossenschaftsnovelle im Jahr 2006 auch soziale Förderzwecke zulässig sind. Sie gewährleistet zugleich die notwendige „Nachhaltigkeit“ für das Engagement. So kam es am 10. Mai 2010 zur Gründung der gemeinnützigen gesundekids eG. Seitdem ist das Programm in ganz Deutschland aktiv.
 
Besuchen Sie uns