Hessische Landwirte und Verbraucher gründen Genossenschaft

19. September 2018

Regionale Produkte erleben derzeit eine steigende Nachfrage. Silas Müller und Christoph Graul wollen diesen Trend aufgreifen und haben daher „Die Kooperative“ ins Leben gerufen. Ziel war es, Erzeuger und Verbraucher miteinander zu vernetzen. Die Verbraucher sitzen meist in der Mainmetropole Frankfurt. Erzeugt wird auf städtischem Gebiet im Frankfurter Stadtteil Oberrad, aber auch von Partnerhöfen, die im Umland liegen. Bisher wird den Verbrauchern jede Woche eine Kiste mit saisonalen Gemüsen, Kräutern, Obst und Eiern geliefert. Für die Landwirte verspricht der direkte Vertrieb faire Preise für ihre Produkte. Um diese dezentrale Versorgungsstruktur zu stärken, wird „Die Kooperative“ nun genossenschaftlich organisiert. Damit sollen die Interessen von Landwirten und Verbrauchern gemeinschaftlich und demokratisch verfolgt werden.
Mehr erfahren Sie hier.
Link zur Seite der Genossenschaft.