Mittelalterliches Haus gerettet

28. Dezember 2020

Das ‚Haus zum Maulbeerbaum‘ wird dank der Genossenschaft „Haus zum Maulbeerbaum eG“ komplett wiederaufgebaut. Das mittelalterliche Gebäude in Landau in Rheinland-Pfalz stand kurz vor dem Abriss. Das Gebäude war zwar von der Stadt aufgekauft worden, es fehlten aber die Mittel für die notwendigen Baumaßnahmen und ein Investor ließ sich nicht finden. Aktive Bürger engagierten sich bereits zuvor in dem Verein „Freunde des Hauses zum Maulbeerbaum“. 2015 gründeten 73 Bürgerinnen und Bürger die gemeinnützige Genossenschaft, um die Renovierung selbst in die Hand zu nehmen. Dank des meist ehrenamtlichen Einsatzes  von Vereins- und Genossenschaftsmitgliedern konnte das Gebäude gerettet werden. Finanzielle Unterstützung erhielt die Genossenschaft durch  Förderung von Bund und Land sowie der Umwidmung der zum Abriss bereits im städtischen Haushalt eingeplanten Mittel. Nach Abschluss der Renovierung wird die Genossenschaft die Räumlichkeiten verpachten oder vermieten, um die Finanzierungs- und Unterhaltungskosten des historischen Gebäudes zu decken.

Mehr erfahren Sie hier.