Neue Genossenschaft rettet Gasthaus

5. Oktober 2021

Im niedersächsischen Harmstorf möchte die Genossenschaft „Uns Harmstörp“ das örtliche Gasthaus als sozialen Treffpunkt erhalten. Die Idee entstand, da die Wirtin des Gasthauses aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste. Eine Nachfolge war nicht in Sicht. Um das beliebte Gasthaus auch weiterhin zu erhalten, fanden sich Einwohner aus Harmstorf und umliegenden Dörfern zusammen. Dazu zählen auch Vertreter der örtlichen Jagd- und Fischereigenossenschaft, die ihre Mitgliederversammlungen in dem Gasthaus abhalten. Die 125 Gründungsmitglieder zeichneten zusammen 150 Anteile. Der Geschäftsanteil liegt bei 1.000 Euro je Mitglied. Nun sollen das Gebäude sowie die Gästezimmer, Veranstaltungsräume und die Kegelbahn renoviert werden.

Mehr erfahren Sie hier.