Solidarische Landwirtschaft

13. Dezember 2019

Vor den Toren Leipzigs will die Kooperative Landwirtschaft (KoLa) ab Herbst 2020 etwa 35 Hektar Land bewirtschaften. Das Ziel: Die Region soll saisonal mit Bio-Obst und -Gemüse versorgt werden. In Kooperation mit einem örtlichen Bio-Hof kann aber schon ab Mai geliefert werden.  Als Mitglied der Genossenschaft kann man verschieden große, wöchentliche Gemüsepakete bestellen. Für 12 Euro erhält man 2,4 Kilogramm, für das XL-Paket mit 28 Euro bekommt man 7,2 Kilogramm Gemüse. Der Preis für die Gemüsekiste wird von den Mitgliedern in einer Versammlung selbst festgelegt.

Die Genossenschaft, die bereits mehr als 100 Mitglieder vereinigt, hat ambitionierte Pläne. Auf dem bewirtschafteten Gelände soll ein mit Solarthermie beheiztes Gewächshaus errichtet werden. 

Mehr erfahren Sie hier.