Wir sind „Ein Gewinn für Deutschland“

Die mehr als 7.500 Genossenschaften und genossenschaftlichen Unternehmen in Deutschland sind ein wichtiger Bestandteil der mittelständischen Wirtschaft. Sie wirtschaften mit langfristiger Perspektive, fördern ihre Mitglieder und sind in der Region verankert. Stabilität und Verantwortung zeichnen Genossenschaften aus.

Aus all diesen Gründen ist jede einzelne Genossenschaft „Ein Gewinn für Deutschland“. An dieser Stelle haben die Genossenschaften die Gelegenheit, der Öffentlichkeit zu präsentieren, was sie auszeichnet und sie zu einem ganz besonderen „Gewinn für Deutschland“ macht. 

VG Verbrauchergemeinschaft für umweltgerecht erzeugte Produkte eG, Dresden

Die Genossenschaft entstand durch eine verhältniswahrende Abspaltung eines Teiles des Vermögens des Vereins „Verbrauchergemeinschaft für umweltgerecht erzeugte Produkte e. V.“ Zweck der Abspaltung war, einerseits den eingetragenen Verein als ideellen Verein zu erhalten und andererseits, die ausgeübte wirtschaftliche Betätigung durch die Genossenschaft in wirtschaftlicher und rechtlicher Eigenständigkeit fortzuführen. Zum Zeitpunkt der Abspaltung wurden drei Ladengeschäfte mit 14 beschäftigten Personen vom Verein betrieben. Dieser Geschäftsbetrieb erfolgt nunmehr über die Genossenschaft. Die Abspaltung erfolgte auf der Grundlage eines notariell beurkundeten Spaltungsplanes.
Die Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft kommt mit ihrem personellen Charakter und ihren demokratischen Strukturen dem basisdemokratischen Gedankengut des Vereins am nächsten. Jedes Mitglied des eingetragenen Vereins wurde zugleich Mitglied der eG, sofern es nicht im Rahmen der Abspaltung ausgeschieden und ein Barabfindungsangebot erhalten hat.
 
Neben der Vermarktung umweltgerecht erzeugter Produkte über die Naturkostläden leistet die Genossenschaft Verbraucherberatung, Verbraucherschutz und stellt den Kontakt zwischen Erzeugern und Verbrauchern her. Die weiterhin enge Zusammenarbeit zwischen der ideellen Tätigkeit des Vereins und der wirtschaftlichen Tätigkeit der Genossenschaft kommt in der Satzung zum Ausdruck, in dem die Genossenschaft die Arbeit des Vereins der Verbrauchergemeinschaft für umweltgerecht erzeugte Produkte e. V. fördert.
 
Seit März 2010 betreibt die Genossenschaft einen Bio-Supermarkt mit 650 qm Verkaufsfläche in der Dresdner Neustadt, der sehr gut läuft. Die Läden sind Mitgliederläden, d.h., die "Kunden" sind alle Mitglied der eG, zahlen einen monatlichen Festbetrag von 15,00 EUR pro Person und kaufen zum sehr günstigen Genossenschaftspreis ein (bei regionalen Produkten kein Aufschlag auf den Einkaufspreis, bei überregionalen nur ein sehr kleiner). Seit September 2010 wird in einem der Läden das Zweipreismodell getestet - Nichtmitglieder kaufen zu branchenüblichen Preisen ein.
 

Besuchen Sie uns

Artikel aus Wir 10/2005

Artikel aus Wir 6/2010

Artikel aus Wir 9/2010