Wir sind „Ein Gewinn für Deutschland“

Die mehr als 7.500 Genossenschaften und genossenschaftlichen Unternehmen in Deutschland sind ein wichtiger Bestandteil der mittelständischen Wirtschaft. Sie wirtschaften mit langfristiger Perspektive, fördern ihre Mitglieder und sind in der Region verankert. Stabilität und Verantwortung zeichnen Genossenschaften aus.

Aus all diesen Gründen ist jede einzelne Genossenschaft „Ein Gewinn für Deutschland“. An dieser Stelle haben die Genossenschaften die Gelegenheit, der Öffentlichkeit zu präsentieren, was sie auszeichnet und sie zu einem ganz besonderen „Gewinn für Deutschland“ macht. 

Wassergenossenschaft Ellerhoop eG

Erstmals Wasserwerk an Bürger übergeben

Im holsteinischen Dörfchen Ellerhoop haben die Bürger die Wasserversorgung übernommen. Als erste Privatisierung eines kommunalen Wasserwerks in Deutschland in eine Genossenschaft versorgen sich die Ellerhooper nun selbst mit Wasser.
 
Sie wollten sich nicht von einem überregionalen Wasseranbieter und möglicherweise unkalkuliert steigenden Wasserpreisen abhängig machen.
 
Im Juli 2003 übernahm die Wassergenossenschaft Ellerhoop eG das kleine Wasserwerk von der Gemeinde, nachdem sich die Einwohner durch zwei Bürgerentscheide gegen eine Übernahme durch einen überregionalen Anbieter gewehrt hatten. Die Gemeinde wollte ursprünglich den gesamten Ort an ein zentrales Wassernetz anschließen lassen.


Das Organisationsmodell "Genossenschaft" bietet sich für eine örtliche und regionale Kooperation in der Wasserwirtschaft geradezu an. Auf großes Interesse ist das Ellerhooper Modell bereits bundesweit gestoßen, denn die Anfragen kommen sogar aus Bayern.
 
Ziel der Ellerhooper ist aber nicht nur die zurzeit angeschlossenen Haushalte mit Wasser von hoher Qualität zu versorgen, sondern langfristig auch die Gebühren, die derzeit für notwendige Investitionen etwas erhöht werden mussten, wieder zu senken.

Besuchen Sie uns

WG Ellerhoop in Dialog 9/2003